Audit Trail

Auch der TimeTell Administrator kann nicht immer erklären, warum Änderungen/Einträge in TimeTell gemacht oder gelöscht worden sind. Über den Audit-Trail kann er nachvollziehen, wer welche Änderungen vorgenommen hat. Das Audit Trail ist wirklich eine nützliche Funktion. Wir empfehlen aber, es regelmäßig zu reinigen. Ansonsten droht die Datenbank mit Daten zu überlaufen, welches wiederum Einfluss auf die Leistung haben kann. Über den Menüpunkt „Verwaltung/Audit/Einstellungen“ können Sie wählen, welche Aktionen aufgezeichnet werden sollen. Über diesen Menüpunkt kann das Audit auch gereinigt werden.

 

<< Zurück zur Übersicht

Konten Beschäftigte

In der Kontenübersicht werden die aufgelaufenen Konten gespeichert. Wenn Sie in der Übersicht die Einstellung „Nur aktuelle und zukünftige Zeilen anzeigen“ wählen, werden die Zeilen aus dem letzten Jahr nicht mehr angezeigt, sobald Sie verfallen sind.

Sie können dies ändern, indem Sie die Einstellung auf „Alle Zeilen“ ändern.

 

 

<< Zurück zur Übersicht

Stunden auf Projekte/Tätigkeiten/Kunden buchen

Manchmal kommt es vor, dass Mitarbeiter nicht auf Projekte, Tätigkeiten oder Kunden buchen können. Dies liegt an den Einstellungen in den entsprechenden Projekten/Tätigkeiten/Kunden im Bereich „Stunden buchen von: Team/Abteilung“. Der Mitarbeiter sollte auf dieser Registerkarte hinzugefügt werden. Wenn diese Registerkarte grau hinterlegt ist und nicht angeklickt werden kann, werden die Einstellungen von einer darüber liegenden Position geerbt (einsehbar im Bereich „Details). Der Mitarbeiter muss dann in der darüber liegenden Position  der Registerkarte „Team“ zugeordnet werden.

 

<< Zurück zur Übersicht