Referenzen

Der Kunde spricht – RHEINISCHE BAUSTOFFWERKE

Unternehmen:
Rheinische Baustoffwerke

Branche:
Industrie

Anzahl der Benutzer:
180

Ort:
Bergheim

TimeTell Anwender seit:
2015

PDF herunterladen

“AUFGRUND DER GUTEN UNTERSTÜTZUNG DURCH TIMETELL UND DIE EINFACHE BEDIENUNG DES PROGRAMMS LIEF DIE EINFÜHRUNGSPHASE NAHEZU REIBUNGSLOS.”

Die Rheinische Baustoffwerke GmbH (RBS) zählt zu den größten Sand- und Kiesproduzenten mit Schwerpunkt im Rheinischen Braunkohlerevier.

Individuelle Zeiterfassung
TimeTell wird seit 2015 dazu verwendet die Arbeitszeiten von 180 Mitarbeitern in den verschiedenen Werken, dem Labor und der Verwaltung zu erfassen und Abwesenheiten zu registrieren. Für die verschiedenen Standorte sind aktuell 13 Zeiterfassungsterminals im Einsatz. Im Hintergrund werden Berechnungen für Überstunden und Zuschläge ausgeführt, die später an ein Lohnprogramm übergeben werden.

Zusammenarbeit und Unterstützung
In der Einführungsphase gab es eine enge Zusammenarbeit zwischen den Administratoren von RBS und dem TimeTell Berater. Rheinische Baustoffwerke: “Aufgrund der guten Unterstützung durch TimeTell und die einfache Bedienung des Programms lief die Einführungsphase nahezu reibungslos. Das hat uns den Wechsel vom alten auf das neue System sehr vereinfacht. Die Zusammenarbeit verlief in einem sehr engen Verhältnis. Wir hatten immer mindestens einen Ansprechpartner, der unsere Fragen beantworten konnte und uns mit technischen Details weiterhelfen konnte. Unsere Wünsche und Vorschläge wurden angenommen und so umgesetzt, wie wir es uns vorgestellt haben. Als wir unser Abrechnungssystem umgestellt haben, war es für TimeTell ebenfalls gar kein Problem sich dem anzupassen.”

Auswertungen & Schnittstellen
Neben individuellen Auswertungen für die Administration wurde auch eine Schnittstelle zum Lohnprogramm Hansalog gebildet. Hier erfolgte eine enge Absprache mit der technischen Abteilung von RBS. Im Laufe der Zeit erfolgte eine Umstellung auf SAP. Rheinische Baustoffwerke: “TimeTell ist sehr einfach in seiner Aufmachung und Bedienung. Das ermöglicht auch ein zufriedenstellendes Arbeiten für Mitarbeiter, die keine PC-Profis sind. Die Zeiten werden übersichtlich dargestellt und man kann nahezu alles auswerten