TimeTell Schulungen

Gründliche Kenntnisse der Software TimeTell sind die Voraussetzung dafür, die Möglichkeiten des Pakets optimal nutzen zu können. Deshalb ist es sinnvoll, vor der Implementierung von TimeTell an einer Schulung teilzunehmen.

Basisschulung Systemverwaltung

In dieser Schulung erlernen Sie alle grundlegenden Funktionen von TimeTell. Die Basisschulung ist eine Voraussetzung für alle TimeTell-Anfänger. Das Ziel der Schulung ist es, eine Übersicht über die Möglichkeiten von TimeTell zu erhalten.

Planung

Diese Schulung richtet sich an Systemverwalter von TimeTell, Vorgesetzte und Projektplaner. Gegenstand dieser Schulung sind unter anderem die Projektplanung, sowie die Beantragung und der Einsatz von Personal unter Einbeziehung von dessen Verfügbarkeit. Außerdem werden die Wochenplanung, der Kalender, Zeitpläne, Urlaub, Krankheit und grundlegende Auswertungen behandelt.

Weitergehende Schulung Systemverwaltung

Die weitergehende Schulung ist für Systemverwalter, die an der Basisschulung teilgenommen haben oder schon viel Erfahrung in der Verwaltung von TimeTell haben. Das Ziel der Schulung ist es, eine tiefer gehende Einsicht in die Funktionen von TimeTell zu erhalten. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Erlernen der Systematik der Software. Themen, die behandelt werden, sind unter anderem: Berechtigungsprofile, Konfigurationsprofile, Autorisierungen, Projektverwaltung, das Hinterlegen von Tarifen, das Einrichten von Verrechnungsregeln für verschiedene Formen von Urlaub und das Einrichten von Schnittstellen. Diese Schulung ist weniger geeignet für Menschen, die wenig Affinität mit der Automatisierung von Arbeitsprozessen haben.

Flexible Auswertungen (09:30h – 12:30h)

Diese Schulung richtet sich an alle, die viel mit Auswertungen arbeiten. Sie bildet einen guten Anfang für die Nutzung des Moduls ‘Flexible Auswertungen’.
Folgende Themen werden bearbeitet:

  1. Die Nutzung von Standardauswertungen
  2. Berechtigungen für das Einrichten des Auswertungsexplorer
  3. Erklärung der Möglichkeiten der flexiblen Auswertungen
  4. Bearbeitung von bestehenden dynamischen Auswertungen: Filtern, Drillen, Sortieren & Grafiken.

Die Zielgruppe für diese Schulung sind funktionelle TimeTell Systemverwalter und TimeTell-Anwender, die intensiv mit Auswertungen arbeiten (werden).

Flexible Auswertungen für Fortgeschrittene (13:00h – 16:30h)

Die Fortgeschrittenen-Schulung in den Flexiblen Auswertungen richtet sich an Systemverwalter, die an der Basisschulung Flexible Auswertungen schon teilgenommen haben. An der Basis- & Fortgeschrittenenschulung können Sie am gleichen Tag teilnehmen. Die folgenden Themen werden behandelt:

  1. Erklärung des TimeTell-Datenmodells
  2. Bearbeitung von vorhandenen Standardauswertungen, Erstellung eigener Auswertungen;
  3. Query & Lay-out

Die Zielgruppe für diese Schulung sind funktionelle und technische TimeTell Systemverwalter, die grundlegende Datenbank-Kenntnisse haben.

 


TimeTell Schulungen
INFORMATIONEN ANFRAGEN

Informationen anfragen